Select your Location

North America

Latin America

Global

Asia Pacific & Middle East

Europe & Africa

service

Home > Service / Support > unitech FAQ

rss

Fragen und Antworten

  • F: Was ist EPC?
  • Das EPC-Konzept wurde ursprünglich vom Auto-ID Laboratory vorgeschlagen (es wurde nach der Umwandlung von einer F&E-Organisation in eine Organisation zur Förderung von Normen zu „EPCglobal“). EPC ist die Abkürzung für Electronic Product Code. Es kann der Standardkode für irgendein Objekt sein und eignet sich zur Verwendung auf RFID-Etiketten. In Kombination mit dem Internet und IT stellt dieses System Verbindungen zwischen Objekten und Computern als Netzwerk her, um die gegenseitige Kommunikation zu fördern.

    Die EPC-Technologie beginnt mit dem Speichern des EPC-Kodes auf dem Etikett. Während sich das Objekt bewegt, sendet der Kodeleser auf dem Transportweg Funkwellen aus und nimmt das Etikett auf dem Objekt wahr. Das Backend-System beginnt dann mit der Abfrage, Speicherung und dem Zugriff auf die Daten. Der gesamte Vorgang ist auf die vollständige Integration des Systems angewiesen. Die übertragenen Informationen über das Objekt beinhalten nicht nur elementare Daten wie z.B. das Aussehen, Gewicht, Material und die Verpackung, sondern auch Informationen wie z.B. die Herstellung, vorgelagerte Rohmaterialien und sogar den Vertrieb der Endprodukte und eine Beschreibung des Tätigkeitsablaufs und des Herstellungsprozesses.

    Das EPCglobal-Netzwerk verwendet Technologien wie z.B. EPC code, Radio Frequency Identification (RFID) und das Informationsnetzwerk, um eine global genormte RFID-Infrastruktur zur Automatisierung, Verfolgung und Rückverfolgung von Lieferketten einzurichten und um die sichtbare Information für den Objektaustausch mit erhöhter Effizienz und Informationsgenauigkeit zu verbessern. Außerdem ermöglicht die Anwendung der Technologie des EPCglobal-Netzwerks Handelspartnern, den Bearbeitungsprozess von Bestellungen zu beschleunigen, schnell auf Anforderungen von Kunden zu reagieren, sowie die Effizienz während des Empfangs, der Kalkulation, der Klassifizierung und des Transports von Objekten zu verbessern.
  • F: Wie kommuniziere ich mit meinem Computer?
  • Sie müssen ein Programm mit dem Namen „Active Sync“ benutzen, welches Sie kostenlos von Microsoft beziehen können.
    a. Installieren Sie die neueste Version von Active Sync auf Ihrem PC. Sie steht auf der folgenden Seite zur Verfügung: http://search.microsoft.com/search/results.aspx?View=en-us&p=1&st=b&qu=activesync&na=54
    b. Ziehen Sie das Com-Kabel aus der Gerät, dann wieder verbinden mit einander, Active Sync sollte automatisch mit Ihrem Computer verbinden
    c. Wenn Sie die Verbindung mit ActiveSycn nicht automatisch herstellen können – können Sie auf dem Gerät, während Sie mit dem PC verbunden sind, durch Windows’ repllog.exe-Datei eine Verbindung erzwingen.
     

  • F: Wird es Remote Desktop Client unterstützen?
  • Windows CE 5.0 Core unterstützt keine ‚Remote Desktop’-Verbindung.
    Es unterstützt „Thin Clients“, wie Naurtech und PowerNet.
  • F: Wie richte ich meine drahtlose Verbindung ein?
  • (a) Stecken Sie die Karte ein, während das Gerät eingeschaltet ist
    (b) Die Einstellungen für die Wireless-Verbindung sollten sich automatisch öffnen
    (c) Andernfalls stehen die Cisco-Einstellungen unter WindowsACU.exe zur Verfügung
    (d) Alle anderen Karteneinstellungen finden Sie unter Start, Settings a Control Panel, Wireless Settings
  • F: Wie prüfe ich, mit welchem Zugriffspunkt ich gegenwärtig verbunden bin?
  • 1) Doppeltippen Sie auf das Netzwerk-Symbol auf der Symbolleiste (für die Netzwerkverbindung)
    2) Die Wireless-Eigenschaften öffnen sich und Sie werden eine Taste für „LOG“ sehen
    3) Klicken Sie auf „LOG“ und eine Liste öffnet sich. An unteren Ende zeigt es Ihnen, mit welchem Zugriffspunkt Ihr Gerät gegenwärtig verbunden ist, bzw. was Ihre Wireless-Karte gegenwärtig macht.